Texte aus der VELKD

Übersicht aller erschienenen Texte aus der Reihe "Texte aus der VELKD".

25 Jahre Liturgiewissenschaftliches Institut der VELKD bei der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig

Texte aus der VELKD Nr. 183


VELKD, Alexander Deeg
VELKD (Hrsg.)
40 Seiten
Hannover, 2019
ISSN 2190-7625
1.00 €

"Wohin geht die Liturgiewissenschaft?" - Das war die Leitfrage der Vorträge beim Festakt anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Liturgiewissenschaftlichen Instituts der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands an der Universität Leipzig. Die Vorträge sind nun in der aktuellen Ausgabe Nr. 183 der "Texte aus der VELKD" erschienen.

Michael Meyer-Blanck bietet einen Rückblick auf die vergangenen 25 Jahre evangelischer Liturgiewissenschaft und gibt eine Antwort auf die Frage, wohin sich diese in den nächsten Jahren entwickeln wird bzw. entwickeln sollte. Sein katholischer Kollege Benedikt Kranemann unterstreicht, dass Liturgiewissenschaft im 21. Jahrhundert nur ökumenisch betrieben werden kann. Angesichts des Missbrauchsskandals in den Kirchen fragt er nach dem Verhältnis von Macht und Liturgie und verweist damit auf das gedankliche Potenzial von Liturgiewissenschaft für die Grundlagen des Kircheseins mit Blick auf "das Ganze der Theologie".
Der Leitende Bischof der VELKD Ralf Meister rückt die Schönheit der Gottesdienste in den Mittelpunkt seiner Wahrnehmung der Arbeit des Instituts.

Als PDF-Datei herunterladen

In den Warenkorb legen

Das könnte Sie auch interessieren:

Seite drucken