Spruchkollegium

Das Spruchkollegium leitet die Verfahren bei Lehrbeanstandungen (Lehrverfahren). Ein Lehrverfahren wird eingeleitet, wenn nachweisbar Tatsachen für die Annahme vorliegen, dass ein ordinierter Geistlicher oder ein sonstiger Inhaber eines kirchlichen Amtes oder Auftrags öffentlich durch Wort oder Schrift in der Darbietung der christlichen Lehre oder in seinem gottesdienstlichen Handeln in entscheidenden Punkten in Widerspruch zum Bekenntnis der evangelisch-lutherischen Kirche tritt und daran beharrlich festhält, und wenn vorausgegangene seelsorgerliche Bemühungen nicht zu einer Behebung der Anstöße geführt haben.

Mitglieder des Spruchkollegiums

Zusammensetzung in der Amtszeit vom 01.01.2022 bis 31.12.2027 (Stand 1/2023):

Vorsitz: 

Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke (Schaumburg-Lippe)
Stellvertretung: Regionalbischof Dr. Hans Christian Brandy (Hannover)

Theologie im Lehramt:

Professorin Dr. Dr. h. c. Christine Axt-Piscalar (Hannover)
Stellvertretung: Professor Dr. Rochus Leonhardt (Sachsen)

Weitere Mitglieder

Pastor Dr. Claas Cordemann (Hannover)
Stellvertretung: Pfarrer Dr. Peter Amberg (Sachsen)

Professor Dr. Michael Germann (Mitteldeutschland)
Stellvertretung: Dr. Kai Greve (Nordkirche)

Superintendent Dr. Martin Krarup (Hannover)
Stellvertretung: Pfarrer Jens Hauschild (Bayern)

Christine Unruh-Lungfiel (Sachsen)
Stellvertretung: Oberlandeskirchenrätin Dr. Jördis Bürger (Sachsen)

Kirchenkreiskantor Christof Pannes (Hannover)
Stellvertretung: Dr. Henning von Wedel (Nordkirche)

Kontakt:

Geschäftsstelle des Spruchkollegiums der VELKD
Kirchenamtsrat Matthias Berg
Herrenhäuser Str. 12
30419 Hannover