Werke der VELKD

Martin-Luther-Bund e. V.

Der Martin-Luther-Bund e. V. (MLB) ist die Gemeinschaft von Martin-Luther-Bünden und -Vereinen innerhalb und außerhalb Deutschlands, die zusammen mit der Zentralstelle in Erlangen und auch eigenständig zugunsten der Partnerkirchen in der Diaspora tätig sind. Zugleich ist er das anerkannte Diasporawerk der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands und arbeitet eng mit dem Programmausschuss des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (PA des DNK/LWB) zusammen. Das Geflecht der Arbeitsbeziehungen befähigt den MLB über seine Zentralstelle zu einer effektiven Diasporaarbeit zugunsten evangelisch-lutherischer Partnerkirchen.

Die Mitgliedsvereine des MLB gestalten ihre Arbeit eigenständig und arbeiten, wo möglich und nötig mit der Zentrale in Erlangen zusammen. Der Martin-Luther-Bund in Erlangen arbeitet seinerseits mit dem Gustav-Adolf-Werk (GAW), dem Diasporawerk der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), zusammen.

Kontakt:
Martin-Luther-Bund e.V.
Diasporawerk der VELKD
Fahrstraße 15
91054 Erlangen
Deutschland
Tel.: 09131/7870-0
Fax: 09131/7870-35
E-Mail: info@martin-luther-bund.de
Internet: www.martin-luther-bund.de

 

Seite drucken
Lutherisches Einigungswerk

Das Lutherische Einigungswerk ist ein Werk der VELKD.

Es hat sich zur Aufgabe gemacht,

- die evangelisch-lutherischen Kirchen in Deutschland in allen ihren Gliedern, Ämtern und Werken zu stärken,
- die bekenntnismäßige reine Lehre des Evangeliums zu vertreten und zu wahren,
- die gemeinsamen kirchlichen Interessen zu fördern und zu beschützen,
- die christliche Gemeinschaft zu pflegen,
- alle kirchlichen Werke, insbesondere die Werke der christlichen Liebestätigkeit und des Zeugnisdienstes im In- und Ausland (Diakonie und Mission), zu unterstützen.

Das Lutherische Einigungswerk betreibt seine Arbeit als einen Dienst des gesamten Luthertums in

- freier Konventstätigkeit,
- wissenschaftlichen Studiengruppen,
- Gottesdiensten und
- evangelistischen Veranstaltungen.

Hier kommen Sie zur Internetseite des Lutherischen Einigungswerkes.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LUTHERISCHER TAG 2019

500 Jahre Leipziger Disputation


Am Samstag, 29. Juni 2019 laden die Theologische Fakultät Leipzig und das Lutherische Einigungswerk zum Lutherischen Tag 2019 in Leipzig ein. Das Thema des diesjärigen Luthertags ist das 500. Jubiläum der Leipziger Disputation, die in Vorträgen zu ihrer kirchenhistorischen und aktuellen Bedeutung gewürdigt wird.

Ablauf:

  • 10:00 Uhr    Begrüßung Pfr. Klemm/Prof. Dr. Leonhardt (Dekan) 
                        Gottesdienst in der Universitätskirche Leipzig
                        (Predigt: Probst Kraulins, Riga/Liturgie: Bischof Voigt, Hannover)
     
  • 11:30 Uhr    Die kirchenhistorische Bedeutung der Leipziger Disputation
                        Referat von Dr. Michael Beyer, Leipzig
     
  • 14:30 Uhr    Die Bedeutung der Leipziger Disputation für die Kirche heute
                        Referat von Prof. Dr. Peter Zimmerling


Weitere Informationen zum Lutherischen Tag 2019 finden Sie unter
https://einigungswerk.org .

Die Anmeldung ist online und formlos per E-Mail oder per Post möglich.
Anschrift: Lutherisches Einigungswerk - Rilkestr. 16 - 08525 Plauen

Seite drucken

 

 

 

 

 

  

Seite drucken