Verlautbarungen der Bischofkonferenz

Hier finden Sie die aktuellen Verlautbarungen der Bischofskonferenz der VELKD:

Stellungnahme zu den Annexionsplänen der israelischen Regierung
- Mittwoch, 1. Juli 2020

Mit Sorge hat die Bischofskonferenz der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) auf die Ankündigung der israelischen Regierung reagiert, Teile des Westjordanlandes zu annektieren. Sie befürchtet, dass dieser Schritt die politische Konfliktlage im Heiligen Land weiter verschärft.

„Die Umsetzung der Pläne hätte fatale Folgen für die Perspektive des Friedensprozesses im Heiligen Land“, sagt der Leitende Bischof der VELKD, Landesbischof Ralf Meister (Hannover). „Deshalb rufen wir die israelische Regierung auf, ihre Annexionspläne zu verwerfen. Das Ziel des Friedensprozesses muss eine gemeinsam verhandelte Zweistaatenlösung sein, die zu Frieden und Stabilität beiträgt.“

Stellungnahme zu den Annexionsplänen der israelischen Regierung

Pressemitteilung

 

The Bishops’ Conference of the Evangelical Lutheran Church of Germany (VELKD) has reacted with concern to Israeli government’s announced intention to annex parts of the West Bank. They fear that this step will further exacerbate the political conflict situation in the Holy Land.

“Implementing the plans would have fatal consequences for the future of the peace process in the Holy Land,” says Ralf Meister (Hanover), VELKD’s presiding bishop. “We therefore call on the Israeli government to drop its annexation plans. The aim of the peace process must be a jointly negotiated two-state solution that contributes to peace and stability.”

Statement on the Annexation Plans of the Israeli Government   

Press Release

Seite drucken
Kirchen für Europa
- Montag, 18. März 2019

Im Vorfeld der Wahl zum Europäischen Parlament 2019 bekräftigen die Mitglieder der VELKD-Bischofskonferenz ihr Engagement für Europa:

„Wir schulden einem Europa in der Krise unsere Erfahrungen aus der Versöhnungsarbeit. Die Ökumene der Kirche muss daran arbeiten, Europa als Friedensprojekt mitzugestalten“, sagte der Leitende Bischof der VELKD, Landesbischof Ralf Meister.

Pressemitteilung

Fotos und Impressionen

epd-Dokumentation 27/19

Seite drucken
Erklärung - "Martin Luther und die Juden – Notwendige Erinnerung zum Reformationsjubiläum"
- Donnerstag, 19. März 2015

Die Bischofskonferenz der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche in Deutschland hat sich mit der Frage der theologischen und politischen Relevanz der Schriften Martin Luthers zum Judentum befasst. Die Ergebnisse ihrer Klausurtagung im März 2015 flossen in die Erklärung ein, die sie gemeinsam mit der Synode der EKD bei der Herbsttagung 2015 in Bremen verabschiedete.

“Martin Luther und die Juden – Notwendige Erinnerung zum Reformationsjubiläum”

“Martin Luther and the Jews. A necessary reminder on the occasion of the Reformation anniversary”

Seite drucken
Seite drucken