Ehrungen und Würdigungen

Landesbischof Ulrich - Prof. Hartmann

(v.l.n.r.: Gerhard Ulrich (Leitender Bischof der VELKD), Prof. Dr. Dr. h.c. Wilfried Hartmann (Präsident der Gneralsynode)) (Bild: @velkd)

Der Präsident der 12. Generalsynode Prof. Dr. Dr. h.c. Wilfried Hartmann, hier mit dem Leitenden Bischof der VELKD, Gerhard Ulrich, erhält die höchste Auszeichnung seiner Heimatkirche für Ehrenamtliche.   

"Als Leitender Bischof der VELKD freue ich mich sehr über die Verleihung an Wilfried Hartmann, den ich nicht nur wegen seines unermüdlichen Engagements für unsere Kirche, sondern auch persönlich hoch schätze. Er ist ein Beispiel dafür, wie sich ein klarer und ausdrücklicher Standpunkt auf dem Boden des lutherischen Bekenntnisses mit einer wachen Wahrnehmung der Gegenwart und einem entschiedenen praktischen Gestaltungswillen verbindet. Die VELKD kann sich glücklich schätzen, dass sie ihn hat“, würdigte Bischof Ulrich den Preisträger.

Wir gratulieren sehr herzlich!      

Die Erste Kirchenleitung der Nordkirche wird Prof. Dr. Dr. h.c. Wilfried Hartmann (Hamburg) mit der Bugenhagenmedaille auszeichnen. Sie wird verliehen für hervorragende Verdienste um das kirchliche Leben und ist die höchste Auszeichnung der Nordkirche für ehrenamtliches Engagement.

Der Festgottesdienst am Sonntag, 10. Dezember (2. Advent) wird im Dom zu Lübeck gefeiert. Bischöfin Kirsten Fehrs wird predigen und Ursula Hauser und Wilfried Hartmann die Auszeichnung im Namen der Ersten Kirchenleitung der Nordkirche überreichen. 
Weiterlesen

Seite drucken