Fortbildungsseminare für den gehobenen Dienst

Seit rund 50 Jahren bietet die VELKD Fortbildungsseminare für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des gehobenen Dienstes in der kirchlichen Verwaltung an. Die Seminare sind die einzigen überregionalen  Weiterbildungsangebote für diese Berufsgruppe im Bereich der Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie ergänzen die Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der jeweiligen landkirchlichen Verwaltungen.

Im Mittelpunkt jedes Kurses steht ein verwaltungsspezifisches Fachthema. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf einem Kommunikationstraining, bei dem konkrete dienstliche Situationen nachgestellt und im Team bearbeitet werden.

Das kommende 87. Seminar vom 15. – 21. April 2018 widmet sich u.a. dem Thema „Kreativitätstechniken am Arbeitsplatz“ und wendet sich EKD-weit an alle im gehobenen kirchlichen Verwaltungsdienst Beschäftigten - mehr dazu hier.                                                              

Das nächste Seminar nicht verpassen:                                                                 

Wichtiger Hinweis: Für Teilnehmende kann die Anreise zu den Seminaren generell vergünstigt über das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn erfolgen. Das Bestätigungsschreiben für die Teilnahme am Seminar, das Ihnen per Post zugeht, berechtigt zum Kauf des Tickets.

Weitere Informationen zum Veranstaltungsticket finden Sie hier bzw. stehen zum Download bereit.

E-Mail: zentrale (ät) velkd.de 

* * * AKTUELLE KURSANGEBOTE IM ÜBERBLICK * * * 

  

87. Seminar für Fort- und Weiterbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des gehobenen Dienstes in der kirchlichen Verwaltung und Sachbearbeitungen mit fachlichem Bezug zum Seminarthema
15. bis 21. April 2018 - Pullach

Die  drei Schwerpunktthemen des Seminars lauten:

"Kreativitätstechniken am Arbeitsplatz / Änderungen durch § 2b UStG / Weiterentwicklung des kirchlichen Finanzwesens"

Das tägliche Verwaltungshandeln erfordert neben einer guten fachlichen Ausbildung auch immer wieder unkonventionelle Problemlösungen. Mit Kreativität und Querdenken wird die Handlungsfähigkeit erweitert. Um sowohl alleine, als auch im Team erfolgreich zu sein, werden in mehreren Einheiten im Seminar verschiedene Kreativitätstechniken vorgestellt und der kreative Prozess erarbeitet.

Durch das Steueränderungsgesetz wurde im Rahmen der neu geschaffenen Vorschrift des § 2b UStG die Unternehmereigenschaft der juristischen Personen des öffentlichen Rechts neu geregelt. Ab spätestens 2021 sind die neuen Regelungen anzuwenden. Was bedeutet dies für die Kirche und die Verwaltungen?

Nachdem diverse Landeskirchen das neue kirchliche Finanzwesen in Form der Doppik oder der erweiterten Kameralistik eingeführt haben, wird ein Ausblick gegeben, welche weiteren Entwicklungen im neuen kirchlichen Finanzwesen anstehen.                  

In einer Theologischen Einheit werden verschiedene Gottesbilder im christlichen Glauben vorgestellt.

Hier finden Sie weitere Informationen und das Programm zum 87. Seminar

Seite drucken
Seite drucken