Bischofskonferenz

Der Bischofskonferenz der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) gehören die Bischöfe bzw. Bischöfinnen der sieben Gliedkirchen sowie sechs weitere ordinierte Inhaber eines kirchenleitenden Amtes – zwei aus Bayern, zwei aus Hannover und je einer aus Sachsen und Mitteldeutschland – an. Damit hat die Bischofskonferenz insgesamt 17 Mitglieder.

Vorsitzender der Bischofskonferenz ist der Leitende Bischof der VELKD, Landesbischof Gerhard Ulrich (Schwerin).

Die Bischofskonferenz kommt zweimal im Jahr zu Beratungen zusammen. Die Frühjahrstagung hat jeweils einen thematischen Schwerpunkt.

Die Aufgabe der Bischofskonferenz besteht darin, theologische Grundsatzfragen der VELKD und der Gliedkirchen zu erörtern, sowie Kundgebungen und Empfehlungen zu erlassen, die das gottesdienstliche Leben und die Tätigkeit des geistlichen Amtes betreffen. Sie wirkt bei der Beschlussfassung über Kirchengesetze, über Ordnungen für den Gottesdienst und über Verordnungen mit Gesetzeskraft mit.

Seite drucken