Bekenntnisse

Unser Glaube

Die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche

Das Werk richtet sich an kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kirchenvorstände und interessierte Gemeindeglieder, die sich ein eigenes Bild von der Lehrgrundlage der lutherischen Kirche machen möchten, ohne dafür zur wissenschaftlichen Ausgabe greifen zu müssen. Weitere Ausgaben: eBook

weitere Informationen
Die Augsburger Konfession - Confessio Augustana (CA)

Die Confessio Augustana (CA), das Augsburger Bekenntnis (A.B.) von 1530 zählt zu den kanonischen Texten der lutherischen Tradition. Sie war Basistext der Religionsgespräche, Grundlage des Schmalkaldischen Bundes, Toleranzgrundlage des Augsburger Religionsfriedens und gehört bis heute zu den verbindlichen Bekenntnisschriften der lutherischen Kirchen. Mit einem Auszug aus der Publikation "UNSER GLAUBE", die die Bekenntnisschriften der lutherischen Kirchen in aktueller Form versammelt, stellen wir Ihnen die CA als Download zur Verfügung.

weitere Informationen
Loci Communes 1521

Lateinisch - Deutsch / Übersetzt von Horst Georg Pöhlmann

weitere Informationen
Profil - Bekenntnis - Identität

Was lutherische Kirchen prägt. Klausurtagung der Bischofskonferenz der VELKD 2003

Die Bischofskonferenz der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) hat sich vom 8. bis 11. März 2003 in Eisenach im Rahmen ihrer jährlichen Klausurtagung mit dem Thema „Profil – Bekenntnis – Identität“ beschäftigt. Dieser Band dokumentiert die Vorträge sowie eine Erklärung der Bischofskonferenz. Mit Beiträgen von Johannes Friedrich, Friedrich Hauschildt, Reiner Preul, Ulrich Ruh, Notger Slenczka und Theo Sundermeier.

weitere Informationen
75 Jahre Barmer Theologische Erklärung

Eine Arbeitshilfe zum 31. Mai 2009

Zum ersten Mal geben EKD, UEK und VELKD gemeinsam eine Arbeitshilfe zu einem Barmen-Jubiläum heraus. Die engere Zusammenarbeit der gliedkirchlichen Zusammenschlüsse mit der EKD im gemeinsamen Kirchenamt in Hannover macht dies möglich. Eine solche Zusammenarbeit ist aber der Sache auch angemessen: Es waren Synodale aus lutherischen, reformierten und unierten Kirchen und Gemeinden, die in Barmen vor 75 Jahren im gemeinsamen Bekennen zusammenfanden und sich damit gegen die ideologische und organisatorische ?Gleichschaltung? der Kirche im nationalsozialistischen Staat wehrten.

weitere Informationen
Seite drucken