Beginn des Impressums
Amt der VELKD    » mehr
Zentrale: 0511/27 96-0   
Herrenhäuser Str. 12
30419 Hannover

Pressestelle
Tel.: 0511/27 96-527, -421
Fax: 0511/27 96-182
  • ABC
  • Schriftgröße Normal.
  • Schriftgröße Groß.
  • Schriftgröße Größer.
Information in English
Unser Selbstverständnis
Startseite

VELKD: Eine Kirche - Wie wird die VELKD geleitet? - Generalsynode

Generalsynode der VELKD 2013 in Düsseldorf

Die 11. Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) kommt in diesem Jahr vom

                  7. bis 9. November 2013

in Düsseldorf zu ihrer 6. Tagung zusammen.

Sie beginnt am Donnerstag, dem 7. November 2013 um 16.00 Uhr und endet am Sonnabend, dem
9. November mit dem Mittagsgebet um 13.00 Uhr.

Seit 2009 tagen die Generalsynode der VELKD, die Synode der EKD und die Vollkonferenz der UEK im zeitlichen Verbund, aber mit jeweils eigener Akzentsetzung.

               

In diesem Jahr befasst sich die VELKD-Generalsynode insbesondere mit den Zwischenergebnissen der Evaluation zum Verbindungsmodell von VELKD und EKD sowie mit dem damit verknüpften theologischen Diskurs zu Bekenntnisfragen.

Am Donnerstag, dem 7. November, um 16.00 Uhr wird die Tagung der Generalsynode mit einer Andacht im Plenarsaal eröffnet. Daran schließen sich nach der Wahl eines beisitzenden Mitglieds des Präsidiums die Einbringung und Beratung der Berichte des Leitenden Bischofs und der Kirchenleitung an. Am Donnerstagabend werden die Vorlagen zur Verfassungsnovelle 2013, zur Änderung des Kirchenbeamtenvertretungsgesetzes und zur Abrechnung der Haushaltspläne für das Jahr 2012 eingebracht.

Auf ihrer letztjährigen Tagung hat die Generalsynode beschlossen, das Verbindungsmodell auf Grundlage des Vertrages von 2005 zwischen EKD und VELKD zu evaluieren. Am Freitag, dem 8. November, sollen die dann vorliegenden Ergebnisse der Evaluation im Sinne eines Zwischenberichts vorgestellt und beraten werden, verbunden mit grundsätzlichen Überlegungen zur Bedeutung der Bekenntnisse für die verschiedenen Kirchenbünde.

Ebenfalls am Freitag, dem 8. November, findet ein gemeinsamer Abendmahlsgottesdienst von VELKD und UEK in der Mutterhauskirche der Kaiserswerther Diakonie statt. An den Gottesdienst schließt sich der „Ökumenische Abend“ an, der traditionsgemäß im Zeichen der Begegnung und des Austausches mit Gästen aus der weltweiten Ökumene steht und den die Mitglieder von VELKD-Generalsynode und UEK-Vollkonferenz mit ihren Gästen in diesem Jahr erstmals gemeinsam feiern.

Am Samstag, dem 9. November, hält der Catholica-Beauftragte der VELKD, Landesbischof Prof. Dr. Friedrich Weber, im Anschluss an abschließende Beratungen zu Haushaltsfragen und Kirchengesetzen seinen jährlichen Bericht, zu dem die Mitglieder der Vollkonferenz der UEK herzlich eingeladen sind.

Die Pressestelle vor Ort befindet sich im VELKD-Tagungsbüro im Raum Malta.

Sie erreichen sie folgendermaßen:

Tel:        (0511) 27 96 - 535/526
Fax:       (0511) 2796 - 99 535
Mobil     (0151) 46 10 15 20
E-Mail     blanke@velkd.de oder 
            pressestelle@velkd.de.

Im Verlauf der Tagung sind zwei Pressekonferenzen vorgesehen, und zwar am Freitag, 8. November, und Samstag, 9. November, jeweils um 13 Uhr. Eine aktuelle Einladung dazu erhalten Sie vor Ort.